Fachfortbildung Geburtstrauma – ONLINE

zum Erlernen der PiN-Geburtsnachsorgegespräche

Inhalt:
1. Einführung in die Psychotraumatologie

Geschichte der Psychotraumatologie, Begriffe, Diagnosen, Prävalenzen, Screening, Erklärungsmodelle Stress und Trauma, Risiko- und Schutzfaktoren
Das genaue Curriculum entnehmen Sie bitte der von der Fachfortbildung unabhängigen Ausschreibung für die E-Learning und Online-Kurse A1 und A2

2. Das PiN-Geburtsnachsorgegespräch
Hintergrund und Historie, Zielgruppen mit denen wir die Gespräche führen können, Abgrenzung zur Psychotherapie, Fokussierung auf die Geburt, Struktur des Gespräches, Umgang mit strukturellen Schwierigkeiten im Verlauf, Umsetzung unter Supervision, Abschlussarbeit

3. Die personenbasierte Arbeit
Wie kann ich einer Klientin begegnen, so dass sie wirklich einen sicheren Raum erlebt um über ihre Erlebnisse und Gefühle zu erzählen? Es braucht Zeit aber auch eine „Haltung“ des Gegenübers die sie lediglich dabei unterstützt, die wichtige Arbeit, die Veränderung ermöglicht, selbst zu tun. Als BegleiterInnen geben wir keine Ratschläge, Einschätzungen und interpretieren auch nicht. Dieser Aspekt nimmt einen großen Raum in der Fortbildung ein und verändert oftmals den „Kommunikationsstil“ der Teilnehmerinnen nachhaltig auch in anderen sozialen Begebenheiten.

4. Selbsterfahrung
Ebenfalls ein wichtiger Aspekt ist es, die Arbeitsweise am eigenen Leib erlebt zu haben. Außerdem sollten Begleiterinnen keine eigenen belastenden Themen rund um das Thema Geburt mit sich herum tragen. Deshalb gehen wir in den intensiven, persönlichen Sitzungsaustausch

Nach der Teilnahme an der Fachfortbildung Geburtstrauma können Sie die PiN-Geburtsnachsorgegespräche führen und am PiN-Geburtssnachsorgeteam mitwirken.
Die meist einmaligen Gespräche sind keine Psychotherapie sondern bieten eine strukturierte und personenbasierte Hilfe zur Selbstreflektion. Die Gespräche werden evaluiert. Eine erste Interventionsstudie zeigt starke positive Effekte auf die Reduzieren von Symptomen der Posttraumatischen Belastungsstörung, der Wochenbettdepression und einen starken Effekt auf die Zunahme der persönlichen Stärke. Dieses niedrigschwellige Angebot dient auch als erste Vermittlungsstelle zu weiterführender Therapie wenn sich dies als hilfreiche erweisen würde.

Weitere Information:
Die Fachfortbildung Geburtstrauma – Weiterbildungsinstitut Psychotraumatologie

Flyer zum runterladen:
Fachfortbildung Geburtstrauma I Flyer 2020

Anmeldung:
Mai 2022 Fachfortbildung Geburtstrauma Blockschulung ONLINE – Weiterbildungsinstitut Psychotraumatologie

Zielgruppe:
Psychologinnen, Sozialpädagoginnen, Sozialarbeiter, TherapeutInnen, Heilpraktikerinnen, Hebammen, Doulas, Hypnotherapeutinnen, Geburtsvorbereiterinnen, Mütterpflegerinnen, Trageberaterinnen, Kursleiterinnen von Kursen für Schwangerschaft und Eltern-Kind Angebote, Mütterberatung….

Dozentin:
Astrid Saragosa
Bacc. Kreative Therapie, MSc. Psychotraumatologie und Stressmanagement.

Veranstalter:
Weiterbildungsinstitut Psychotraumatologie
Astrid Saragosa, Am Betberg 37, 82362 Weilheim
Tel. 0040-881-9270086
Geburtstrauma Fachkreis | Facebook
Fachkreis Geburtstrauma I Instagram

Stundenplan

Modul A1 und A2

A1 -
A1 Geburtstrauma: Einführung in die Psychotraumatologie
Geschichte der Psychotraumatologie- Geburt: Die potentiell traumatische Erfahrung Begriffsbildung, Diagnosen und Prävalenzen. Dieser Kurs kann im E-Learning jederzeit vorab betrachtet werden und ist unabhängig von, aber als Voraussetzung für die Fachfortbildung buchbar.
A2 -
A2 Geburtstrauma: Einführung in die Psychotraumatologie
Stressbelastung: Erklärungsmodelle, Risiko- und Schutzfaktoren. Dieser Kurs kann im E-Learning jederzeit vorab betrachtet werden und ist unabhängig von, aber als Voraussetzung für die Fachfortbildung buchbar.
-

Modul B und C

Modul B - 30.Mai 2022 8.30 Uhr
Das PiN-Geburtsnachsorgegespräch: Historische Wurzeln, Traumatic Incident Reduction
Die folgenden Module sind Pflichtmodule der Fachfortbildung Geburtstrauma. In diesem Modul lernen wir das PiN-Geburtsnachsorgegespräch in seienr Grundstruktur kennen.
Modul C - 30.Mai 2022 13 Uhr
Psychoedukation und Vorbereitung des Gesprächs, Regeln der Begleitung und die personenbasierte Arbeit, das Konzept der Kommunikationsübungen

Modul 1

31.5.2022 - 3.6.2022
Die Grundlagen des PiN-Geburtsnachsorgegespräches
Dieses Modul ist ein Praxismodul. Wir beschäftigen uns mit den Übungen zur Kommunikation und der Struktur des PiN-Geburtsnachsorgegespräches, so dass die Teilnehmerinnen am Ende dieses Moduls alles an der Hand haben um ein PiN-Gebrutsnachsorgegespräch zu führen.

Modul 2

22./23.9 2022 -
Selbsterfahrung und Sitzungsaustausch

Umsetzung der Gespräche unter Supervision

Modul 3

-
Gruppensupervision
Das Modul sollte innerhalb von 2 Jahren teilgenommen werden,. Vorraussetzung zur Teilnahme: 8 PiN-Geburtsnachsorgegespräche mit externen Klienten unter Supervision.

Datum

30.Mai 2022 - 03.Jun 2022

Preis

1.800,00€

Mehr Informationen

Weitere Informationen
Weiterbildungsinstitut Psychotraumatologie

Veranstalter

Weiterbildungsinstitut Psychotraumatologie
Phone
+49 881 9270086
E-Mail
info@trauma-institut.com
Website
https://www.trauma-institut.de/
Weitere Informationen
Scroll to Top