Geburtstrauma: Einführung in die Psychotraumatologie - ISPPM e.V.

Geburtstrauma: Einführung in die Psychotraumatologie

Inhalt:
Die A Module sind intensive Kurzfortbildungen mit der Einführung in die Psychotraumatologie in Bezug zur Geburtserfahrung. Neben der „trockenen Theorie“ hören Sie von vielen Beispielen aus der Praxis, die mir in vielzähligen PIN-Geburtsnachsorgegesprächen begegnet sind.
Modul A1
Geschichte der Psychotraumatologie, Begriffsbildungen, Diagnostik, Prävalenzen

1 Einführung
2 Geschichte der Psychotraumatologie
3 Trauma und potentiell traumatisierende Situationen
4 Traumatypen und Behandlungsunterschiede
5 Potentiell traumatisches rund um die Geburt
6 Diagnosen
    a. Babyblues
b. Wochenbettdepression
c. Posttraumatische Belastungsstörung
d. Anpassungsstörung
e. Postpartale Angststörung
f. Tokophobie
g. Wochenbettpsychose
h. Komplexe Traumafolgestörung
7 Mögliche Trigger in Bezug auf das Geburtserleben
8 Posttraumatische Belastungsstörung
9 PiN-Fragebögen zur Erstreflexion und Selbsteinschätzung
10 Prävalenz und Auswirkungen PTBS
11 Geburt und Gewalt
12 Postpartale Angststörung und Tokophobie
13 Stille Geburten / Totgeburten
14 Babyblues und postpartale Depressionen
15 Postpartale Psychose
16 Betroffene Väter und Partnerschaft
17 Selbstreflexion
18 Diskussion und Fragen

Modul A2
Erklärungsmodelle Stress und Trauma, Schutz- und Risikofaktoren
1 Einleitung
2 Biologische Reaktionen in der Alarmsituation
3 Erklärungsmodelle für die Entstehung der PTBS
a. Neuroendokriner Regelkreis
b. Das autonome Nervensystem – die Polivagaltheorie
c. Selbstreflexion
d. Informationsverarbeitung
e. Das konditionierte Belastungsnetzwerk
f. Kumulation von Stressmomenten  – die Überforderung
4 Risiko- und Schutzfaktoren Einführung
5 Was bringt die Frau zur Geburt mit?
6 Welche Risikofaktoren führen zu zu einer schweren Geburt
7 Folgen schwerer Geburten für Mutter und Kind
8 Schutzfaktoren für die Geburt und danach
9 PiN-Netzwerk und PiN – Geburtsnachsorgegespräche
10 Andere traumatherapeutische Verfahren
11 Chronifizierung und Langzeitfolgen nach schweren Geburten
12 Selbstreflexion 
13 Diskussion und Fragen

Es gibt zwei Kursformate:

1. E-Learning Kurs:
Je 45 Euro für die 2,5 stündigen Online Kurs A1 und A2, die 24/7 zugänglich sind. Alle 8 Wochen gibt es die Möglichkeit sich Online zu treffen und über die Inhalte auszutauschen und Fragen und Lösungen zu diskutieren.

2. Online Schulungstermin
Das 6-stündige Online Doppelpack A1 und A2 in dem wir uns per Zoom kennenlernen kostet zusammen 95 Euro und ist einmal monatlich ausgeschrieben.

In dieser Fortbildung wird ebenso deutlich, wie sie die PiN-Fragebögen für ihre Arbeit als Screeninginstrument nutzen können. Gerne können Sie anschliessend im Fachkreis Geburtstrauma mitwirken.

Weitere Information:
Einführung in die Psychotraumatologie rund um die Geburt – Weiterbildungsinstitut Psychotraumatologie

Flyer zum runterladen:
Einführung in die Psychotraumatologie rund um die Geburt I Flyer 2022

Anmeldung:
September 2022 Modul A1 und A2
Geburtstrauma – Einführung in die Psychotraumatologie Doppelpack

oder E-Learning:
A1 KURS 24/7 Geburtstrauma – Einführung in die Psychotraumatologie – Weiterbildungsinstitut Psychotraumatologie
A2 KURS 24/7 Geburtstrauma – Einführung in die Psychotraumatologie – Weiterbildungsinstitut Psychotraumatologie

Zielgruppe:
Psychologinnen, Sozialpädagoginnen, Sozialarbeiter, TherapeutInnen, Heilpraktikerinnen, Hebammen, Doulas, Hypnotherapeutinnen, Geburtsvorbereiterinnen, Mütterpflegerinnen, Trageberaterinnen, Kursleiterinnen von Kursen für Schwangerschaft und Eltern-Kind Angebote, Mütterberatung….

Dozentin:
Astrid Saragosa
Bacc. Kreative Therapie, MSc. Psychotraumatologie und Stressmanagement.

Veranstalter:
Weiterbildungsinstitut Psychotraumatologie
Astrid Saragosa, Am Betberg 37, 82362 Weilheim
Tel. 0040-881-9270086
Geburtstrauma Fachkreis | Facebook
Fachkreis Geburtstrauma I Instagram

Datum

26.Sep 2022

Uhrzeit

2x3h
08:30 - 23:30

Preis

45,00€

Mehr Informationen

Weitere Informationen

Veranstalter

Astrid Saragosa - Weiterbildungsinstitut Psychotraumatologie
Phone
0049-881-9270086
E-Mail
info@trauma-institut.com
Website
https://geburtstrauma.de/fortbildung
Weitere Informationen
Scroll to Top