Was Kinder im Spiel über ihre ersten 1000 Tage erzählen

Im therapeutischen Spiel zeigen uns Kinder häufig den Weg und die Themen, die sie aus der prä-, peri- und postnatalen Zeit genommen haben. Die vielfältigen Angebote an Materialien nutzen die Kinder, um einen Ausdruck für die Schwierigkeiten zu finden, aber auch die Möglichkeiten zu entwickeln, die sie in der Phase der Bedrängnis gebraucht hätten. Im Versteckspiel ersehnen sie sich, freudig entdeckt zu werden, oder beim Höhlenbau sie mit ihren kleinen Bewegungen gesehen und anerkannt werden wollen.

Gelingt es, das Prozessfenster der Schwangerschaft, Geburt und/oder der Zeit danach, zusammen mit den empfangenden Eltern nachzuspielen, werden oft nachhaltige Entwicklungsräume für die Kinder frei, zu der Person zu werden, deren Potential bereits in Ihnen angelegt ist.

Mit Fallbeispielen aus der Praxis sollen in diesem Workshop derartige Prozesse veranschaulicht und diskutiert werden. Auch eigene Erfahrungen werden in diesem Rahmen angeboten. Erfahrungen und Beispiele aus dem Kreis der Workshop-Teilnehmer*innen sind willkommen.

Datum

16.Nov 2024

Uhrzeit

Ganztägig

Preis

135,00€

Veranstalter

ISYS Institut für Systemische Supervision
Phone
07472 - 25077
E-Mail
kontakt@isys-bw.de
Website
https://www.isys-bw.de/
Nach oben scrollen