Frieder Pfrommer

1
frieder-pfrommer-foto.256x256

Name

Name
Herr
Frieder Pfrommer

Profession und Angebote

Ausgeübter Beruf
Bitte auswählen, welchen Beruf du ausübst. Nach der ersten Auswahl, lässt sich die Angabe des ausgeübten Berufs verfeinern.
  • Heilpraktiker*in
  • Pädagoge*in
Spezialisierung
Heilpraktiker*in Schwerpunkt Psychotherapie
  • Kinder und Jugendpsychotherapeut*in
  • Psychologische Beratungen für Erwachsene
Angebote
  • Geburtsvorbereitung
  • Schwangerschaftsbegleitung
Krisenbegleitung
  • Krisenbegleitung für Eltern mit SchreiBabys und anstrengenden Kleinkindern
  • Krisenbegleitung nach traumatischer Geburt
Details Beruf
  • Kinder und Jugendpsychotherapeut*in
  • Psychologische Beratungen für Erwachsene
Therapieverfahren
  • Babytherapie
  • Pränatal-Therapie
  • Systemische Therapie
Online-Beratungen
Im folgenden kann ausgewählt werden, ob neben Beratungen und Therapien am Praxisstandort auch ortsunabhängige Online-Beratungen angeboten werden.
Ja
Abrechnung
Bitte auswählen, ob Therapien ausschließlich für Selbstzahler angeboten werden, oder ob auch eine Abrechnung mit weiteren Kostenträgern möglich ist.
Nur Selbstzahler

Kontakt

Telefonnummer
07472-25077
Website
Die URL der Website sollte bitte mit https:// beginnen.
Praxisbezeichnung
Praxis für Familientherapie und Psychotherapie

Adresse

Anschrift
Schuhstraße 4

72108 Rottenburg am Neckar
Deutschland

Zweite Praxis


 ¨    Die Schwangerschaft - Geburt - und die Zeit danach bewusst gestalten
¨    Die Beziehung zum Baby im Bauch stärken
¨    Unterstützung von Selbst- und Koregulation 
¨    Die Hürden der ersten Zeit mit dem Kind gut meistern
Mit der Geburt eines Kindes ändert sich vieles -  die Alltagsstruktur, die Rollen in der Partnerschaft, Verlust der Ich-Zeit, die Beziehungen zur eigenen Herkunftsfamilie. Es gilt, mit der Verlangsamung des Alltags, der Veränderung der Paarebene zurechtzukommen. Sie dürfen sich gerne an mich wenden als Vater, Mutter oder als Paar,  
·      wenn die Geburt Sie noch nachträglich beschäftigt.
·      wenn Sie kennen und verstehen lernen wollen, was das Baby, die Mutter und der Vater   
       braucht, erzählen will und anerkannt haben möchte. 
·      wenn Sie unterscheiden lernen wollen, was zu Ihrer eigenen Geburtsgeschichte mit deren 
       Impulsen, Gefühlen, Erfahrungen und Lebensbotschaften gehört und was zur 
       Geburtssituation Ihres Kindes gehört.
 ·      wenn Sie andere Themen rund um die Geburt reflektieren möchten.
 
Ziel dabei ist, Freude und Hingabe in die Beziehungsgestaltung hineinzubringen und zu verstärken - einen gelingenden Kontakt (wieder)finden.

Karte

Start/Ziel tauschen