This post is also available in: English (Englisch)

Literaturhinweise

Sie finden in neun Unterkategorien Literatur, die überwiegend von Fachpersonen der ISPPM in beruflicher und wissenschaftlicher Tätigkeit erarbeitet wurde. Die thematisch breite Fächerung auch innerhalb der einzelnen Kategorien ist eine Bereicherung für diejenigen, die die Menschwerdung in ihrer Komplexität  ganzheitlich erfassen wollen. Darum empfiehlt es sich, auch in die anderen Kategorien sowie in die verlinkten Inhaltsverzeichnisse bei unserem Hausverlag Mattes hineinzuschauen. Es ist erlaubt, pdf-Dateien bei Mattes herunterzuladen.

Auhagen-Stephanos Ute (2019) Das Unbehagen mit der Kultur der neuen Formen von
Fortpflanzung. Artikel

Auhagen-Stephanos Ute (2017) Der Mutter-Embryo-Dialog. Fruchtbarkeit und Unfruchtbarkeit im Spiegel der Psychotherapie. Psychosozial

Auhagen-Stephanos Ute (2013) Mutter-Embryo-Dialog. Hörbuch für Frauen mit Kinderwunsch und werdende Mütter, 2 CDs  Bestellung

Auhagen-Stephanos Ute (2009) Damit mein Baby bleibt. Zwiesprache mit dem Embryo von Anfang an. Kösel

Auhagen-Stephanos Ute (2007) Wenn die Seele nein sagt. Goldmann

Bernhard Andreas (2014) Kinder machen: Neue Reproduktionstechnologien und die Ordnung der Familie. Samenspender Leihmütter Künstliche Befruchtung. Fischer

De Jong Maria Theresia, Thurmann Ilka-Maria (2008) Willkommen im Leben – Kinderwunsch und der bewusste Weg zur Elternschaft. Mabuse

Deutscher Ethikrat (Hg) 2016 Embryospende, Embryoadoption und elterliche Verantwortung. PieReg Druckcenter

Jenner Ottmar (2011)  Das Buch der Ankunft. Allegria

Käppeli Klaus (2015) Ist alles machbar? – Die künstliche Befruchtung mit den Augen der Kinder. In: Hildebrandt  Sven et al. (Hg) Schwangerschaft und Geburt prägen das Leben. Mattes S. 83 ff

Katz Rothman Barbara (2012) Schöne neue Welt der Fortpflanzung. Texte zu Schwangerschaft, Geburt und Gendiagnostik. Mabuse

Alberti Bettina (2005) Die Seele fühlt von Anfang an. Kösel

Albrecht-Engel Ines, Albrecht Manfred (2006) Schwangerschaft und Geburt Monat für Monat bewußt erleben. Gräfe & Unzer

Behrmann Irene, Bös Ulrike (2013) Die Geburt meines ersten Kindes. Fidibus

Diederichs Paula, Bogensperger-Hezel Eva, Weiffen Anja (2017) Verkörperung von Weiblichkeit im Zeitraum von Mutterwerden und Muttersein. In Krüger-Kirn Helga, Schroeter Bettina (2017) (Hg) Psychosozial

Gross Werner (2003) Was erlebt das Kind im Mutterleib. Herder

Harms Thomas (2018) (Hg) Keine Angst vor Babytränen. Psychosozial

Hüther Gerald, Krens Inge (2007) Das Geheimnis der ersten neun Monate: unsere frühesten Prägungen. Patmos

Janov Arthur (2012) Vorgeburtliches Bewusstsein. Das geheime Drehbuch, das unser Leben bestimmt. Scorpio

Janus Ludwig (2011) Wie die Seele entsteht. Mattes zum Buch

Janus Ludwig (2000) Der Seelenraum des Ungeborenen. Walter

Jong Therese Maria de (2004) Vom Dialog mit dem Ungeborenen. Fischer

Klippel Heidekrüger Marita (2018) Leben im Mutterleib. Auswirkungen von pränatalen Stresserfahrungen auf die spätere Gesundheit. Fachverlag Heilpädagogik 4.2018  Vortrag

Linder Rupert (2014) Ermutigende Mutterschaftsvorsorge. In Evertz Klaus, Janus Ludwig, Linder Rupert (Hg.) Lehrbuch der Pränatalen Psychologie. Mattes, Heidelberg. S. 597–609 zum Artikel

Linder Rupert (2008) Liebe, Schwangerschaft, Konflikt und Lösung. Mattes zum Buch

Mayer-Lewis Birgit (2012) Ein Mensch bildet sich: Entwicklungspädagogische Betrachtungen zur vorgeburtlichen Lebensphase (Dissertation). Hamburg

McCarty Wendy Anne (2013) Ich bin Bewusstsein: Babys von Anfang an als ganzheitliche Wesen willkommen heißen. Innenwelt

Nixdorff Silke (2009) Salutogenese und Pränatale Psychologie. Mattes zum Buch

Piontelli Alessandra (1996) Vom Fetus zum Kind – Die Ursprünge des psychischen Lebens. Klett-Cotta

Renggli Franz (2018) Früheste Erfahrungen – ein Schlüssel zum Leben. Psychosozial

Riecher-Rössler Anita (Hg) (2011) Psychische Erkrankungen in Schwangerschaft und Stillzeit. Karger

Ruch Hanspeter (2001) Unsere Geschichte – unser Potential. Wie vorgeburtliche Erlebnisse und Geburt unser Leben prägen. Via Nova zum Buch

Schindler Peter (Hg) (2011) Am Anfang des Lebens. Schwabe

Schlochow, Barbara (2017) Gesucht: Mein verlorener Zwilling. Liebe und Tod am Beginn des Lebens. Vom Trauma zum Segen. Books on Demand Norderstedt

Schlochow Barbara (2007) Der verlorene Zwilling. Zürich

Schlotz Sabine (2016) Bauchgeflüster: Erfahrungen im Mutterleib können einen Menschen
ein Leben lang prägen – und bei Mädchen auch eine spätere eigene Schwangerschaft und die
vorgeburtliche Mutter-Kind-Beziehung beeinflussen. Hebammenforum

Schlotz Sabine (2015) Bauchgeflüster: Schwangerschaftsrituale für eine innige Mutter-Kind-Beziehung. Trias

Strack Hanna, Nienkerk Gunhild (2013) In guter Hoffnung: Ein spiritueller Begleiter für Schwangerschaft und Geburt. Tyrolia

Wilheim Joanna (1995) Unterwegs zur Geburt. Mattes zum Buch

Balkenhol Christa, Karrasch Christine(2017) (HG) Mit deiner Liebe wächst meine Seele – Leben und Erleben im Mutterleib. Einklang

Blazy Helga (Hg.) (2019) Polyphone Strömungen. Darstellung neuer Erfahrungen aus der Bindungsanalyse. Mattes zum Buch

Blazy Helga (Hg.) (2016) Der Neuland Seefahrer beginnt die Reise.
Darstellung neuer Erfahrungen aus der Bindungsanalyse. Mattes zum Buch

Blazy Helga (Hg.) (2014) Und am Anfang riesige Räume . . . und dort erschien das Baby.
Berichte aus dem intrauterinen Raum. Mattes zum Buch

Blazy Helga (Hg) (2012) Gespräche im Innenraum. Intrauterine Verständigung zwischen Mutter und Kind. Mattes zum Buch

Blazy Helga (Hg) (2009) Wie wenn man eine innere Stimme hört. Bindung im pränatalen Raum. Mattes zum Buch

Buchebner-Ferstl Sabine, Geserick Christine (2016) Vorgeburtliche Beziehungsförderung. Dokumentation von Erfahrungen mit der Methode der Bindungsanalyse. Zur Dokumentation

Burgard Silke (2015) Bindung als Schlüssel zum Leben – die Rolle von Schwangerschaft und Geburt. Familienbande-Verlag

Hidas György, Raffai Jenö (2006) Nabelschnur der Seele. Gießen

König Marion (2019) Wenn die Gebärmutter spricht. In: Blazy Helga (Hg.) (2019) Polyphone Strömungen. Mattes zum Buch

König Marion (2018) Schwangere mit frühen Erfahrungen sexueller Gewalt – Möglichkeiten der Bindungsanalyse.
In: Balkenhol C, Karrasch Christine (Hg) Mit deiner Liebe wächst meine Seele. Zetel

König Marion (2016) Werdende Mütter mit Missbrauchserfahrungen – Möglichkeiten der Bindungsanalyse.
In: Blazy Helga (Hg) Der Neuland Seefahrer beginnt die Reise. Mattes zum Buch

Levend Helga, Janus Ludwig (2011) Bindung beginnt vor der Geburt. Mattes zum Buch

Raffai Jenö (2015) Gesammelte Aufsätze. Entwicklung der Bindungsanalyse. Mattes

Roos Stefanie (2017) Sicher gebunden von Anfang an. Zur Bachelorarbeit

Schmid Brundhild (2015) Die Mutter-Kind-Bindungsanalyse nach Raffai und Hidas als Element der HebammenarbeitZur Masterarbeit

Schroth Gerhard (2015) Peri-/Postpartale Depression. Eine (primäre) Aufgabe der Psychotherapie. In Psychotherapie Aktuell 2/2015. Zum Artikel

Hüther Gerald, Krens Inge (2007) Das Geheimnis der ersten neun Monate: unsere frühesten Prägungen. Patmos

Weller Sabine, Linderkamp Otwin (2012) „Pas de Deux“ im Mutterleib: Über die mögliche Bedeutung der mütterlichen Herzaktivität für die Ausbildung der kindlichen Wahrnehmungs- und Interaktionsfähigkeit. Mattes

Verny Thomas R, Weintraub Pamela (2003) Das Baby von morgen, Rogner & Bernhard

Linderkamp Otwin (1994) Eine Chance für Leichtgewichte. Ruperto Carola 1/1994: 20-25  Universität Heidelberg

Linderkamp Otwin, Gharavi Bahman, Huppertz Christina, Schott Claus (2005) Lassen sich Effekte der entwicklungsfördernden Pflege (NIDCAP®) wissenschaftlich nachweisen? In: Bundesverband „Das frühgeborene Kind“ e.V. (Hrsg) Neue Wege gehen. Frankfurt, S. 95-107 Information zum Verein Das früh geborene Kind e.V.

Linderkamp Otwin, Gharavi Bahman, Schott Claus: Mit Frühgeborenen zusammenarbeiten. Teil 1. Deutsche Hebammenzeitschrift 2004; 1: 53-56 – Teil 2. Deutsche Hebammenzeitschrift 2004; 2: 52-54.

Linderkamp Otwin (2004) Individuelle, stressarme Betreuung Frühgeborener in der Klinik. Gynäkol Praxis 29: 17-26

Marcovich Marina, de Jong Theresia Maria (2008) Frühgeborene: Zu klein zum Leben? Geborgenheit und Liebe von Anfang an. Kösel

Ahrndt Mareile (2005) Das Wehen-Handbuch: Wenn sich das Kind auf die Reise macht. Vom Einsetzen der Wehen bis zu den Nachwehen. Autumnus

Behrmann Irene, Bös Ulrike (2013) Die Geburt meines ersten Kindes: Geburtserfahrungen,  Geburtsakten und Erläuterungen schwerer Geburten in der Klinik. Fidibus

Deutscher Hebammenverband (Hg) (2012) Empfehlungen für traumasensible Begleitung durch Hebammen. Karlsruhe

Diederichs Paula, Mathea Sabrina, Weiffen Anja, (2016) Traumatisches Geburtserleben von Frauen und seine Auswirkungen auf die Mutter-Kind-Interaktion. In Harms Thomas (Hg) (2016) Körperpsychotherapie mit Säuglingen und Eltern. Psychosozial

Diederichs Paula (2006) Ist es egal, wann und wie wir geboren werden?
Hebammeninfo Ausgabe 05/2006

Emerson William (2020) Geburtstrauma. Die Wirkungen der modernen Geburtshilfe auf die Psyche der Menschen. Mattes

Emerson William (2012) Shock: A Universal Malady. Prenatal and Perinatal Origins of Suffering. Deutsche Übersetzung plus 6 CDs mit Original-Vorträgen. Bezug: Gerhard Schroth, Johannesstr. 22, 67246 Speyer

Hildebrandt Sven (2010) Der Geburtsstilstand als komplexes Problem der modernen Geburtshilfe. Mabuse zum Artikel

Janus Ludwig, Haibach Sigrun (1997) Seelisches Erleben vor und während der Geburt. LinguaMed

Käppeli Klaus (2017) Die Kaiserschnittgeburt. In: Harms Thomas (Hg) Körperpsychotherapie mit Säuglingen und Eltern. Grundlagen und Praxis. Mattes S. 91ff

Käppeli Klaus (2013) „Mami, warum haben sie mich einfach geholt?“ Natürliche Wehen und Wehenmittel im Erleben des Kindes und Erwachsenen. Psychosozial 36. Jahrgang, Nr. 134, Heft IV. Psychosozial

Käppeli Klaus (2012) Die Kaiserschnittgeburt im Erleben des Kindes. In: Hildebrandt Sven et al. (Hg) Wurzeln des Lebens. Die pränatale Psychologie im Kontext von Wissenschaft, Heilkunde, Geburtshilfe und Seelsorge. Mattes S. 174ff

Lenhard Doris (2019) Nicht verhandelbar: Geburt ohne Gewalt. Hebammenforum 11/2019 zum Artikel

Odent Michel (2015) Es ist nicht egal, wie wir geboren werden. Mabuse

Odent Michel (2014) Generation Kaiserschnitt: Wie die moderne Geburtspraxis die Menschheit verändert. Kösel

Rockenschaub Alfred (2005) Gebären ohne Aberglauben: Fibel und Plädoyer für die Hebammenkunst. Facultas

Schlotz Sabine (2018) Der eigenen Geburt nachspüren. Deutsche Hebammenzeitschrift, 6/2018

Simkin Penny, Klaus Phyllis (2015) Wenn missbrauchte Frauen Mutter werden, Stuttgart zum Artikel

Brisch Karl Heinz, Hellbrügge Theodor (Hg.) (2012) Bindung und Trauma: Risiken und Schutzfaktoren für die Entwicklung von Kindern. Klett-Cotta

Brönner Kola B, Thurmann Ilka-Maria (2020)
Den Anfang heilen – Prä- und perinatale (Spiel-)Therapie. Mabuse

Diederichs Paula, Olbricht Vera (2002) Unser Baby schreit so viel. Kösel

Emerson William (2012) Die Behandlung von Geburtstraumata bei Säuglingen und Kindern. Mattes  zum Buch

Harms Thomas (Hg) (2017) Auf die Welt gekommen – die neuen Baby-Therapien. Psychosozial

Hurst-Prager Christina (2013) Vom untröstlichen Weinen… zum friedlichen Sein. Ein Handbuch für Eltern. Books on Demand

Klawitter Uta (2013) Was mein Baby bewegt: Die Entwicklung im ersten Jahr – beobachten, begreifen, begleiten. Kösel

Liem Torsten, Plothe Christof (2009) Kinderosteopathie. Sanfte Berührung in den ersten Lebensjahren. Knaur

Linderkamp Otwin, Steinacker Boris, Brüssau Jürgen (2005). Vermindern Getrenntschlafen und Schnullern das Risiko zum Plötzlichen Säuglingstod? Hebammenforum 2:78-82

Renggli Franz (2020) Verlassenheit und Angst – Nähe und Geborgenheit. Psychosozial

Renz-Polster Herbert (2011) Menschenkinder Plädoyer für eine artgerechte Erziehung. Kösel

Stulz-Koller Antonia (2013) Lebensgewebe. In: Schindler, Peter (Hg): Am Anfang des Lebens. Neue körpertherapeutische Erkenntnisse über unsere frühesten Prägungen durch Schwangerschaft und Geburt. Schwabe S. 229 – 264

Stulz-Koller Antonia (2002) Ein sicheres Haus für Charly. International Journal of Prenatal ans Perinatal Psychology and Medicine. Vol 14, Number 3/4, Mattes

Stulz-Koller Antonia (2013) Über die Kunst des Drachenbändigens. In: Janus Ludwig: Die prä- und perinatale Dimension in der Psychotherapie. Mattes

Terry Karlton (2014) Vom Schreien und Schmusen, vom Weinen zur Wonne: Babys verstehen und heilen. Jentzsch

Alberti Bettina (2005) Die Seele fühlt von Anfang an: Wie pränatale Erfahrungen unsere Beziehungsfähigkeit prägen. Kösel

Austermann Alfred R., Austermann Bettina (Hg) (2013) Ich habe meinen Zwilling verloren: Alleingeborene erzählen. Eine Entdeckungsreise für Suchende. Königsweg

Behrmann Irene, Sturm Marianne (Hg) (2019) Leben und Geburt. Mattes zum Buch

Behrmann Irene (2017) Zurück ins Leben – Erfahrungen mit der Ambulanten Regressionstherapie. Mattes zum Buch

Brisch Karl Heinz (2014) Bindung und Psychosomatik. Klett Cotta

Diederichs, Paula (2018) Nachtschreck, Fallbeschreibung aus der körperorientierten Krisenbegleitung der Schreibabyambulanz Berlin. Psychosozial

Diederichs Paula, Mathea Sabrina, Weiffen Anja, (2016) Traumatisches Geburtserleben von Frauen und seine Auswirkungen auf die Mutter-Kind-Interaktion. In Harms Thomas (Hg.) Körperpsychotherapie mit Säuglingen und Eltern. Psychosozial

Diederichs Paula (2014) Kaiserschnittmassage für das Kind und Stärkung der Mutterkompetenz  im Rahmen der körperpsychotherapeutischen Krisenbegleitung. Jahrbuch der ISPPM 2014

Eliacheff Caroline (2007) Das Kind das eine Katze sein wollte. Deutscher Taschenbuch Verlag

Haarmann Claudia (2012) Mütter sind auch Menschen: Was Töchter und Mütter voneinander wissen sollten. Orlanda

Harms Thomas (Hg) (2017) Körperpsychotherapie mit Säuglingen und Eltern. Psychosozial

Heller Laurence, Lapiere Aline (2012) Entwicklungstrauma heilen. Kösel

Hildebrandt Sven (2013) Die Psychosomatik von Schwangerschaft und Geburt aus Sicht der pränatalen Psychologie. Psychosozial 36.Jg., Heft IV (Nr. 134): 84 – 88

Hochauf Renate (1999) Imaginative Psychotherapie bei frühtraumatisierten Kindern. Int J of Prenatal and Perinatal Psychology and Medicine 11: 503–517

Hochauf Renate (1997) Frühes Trauma und Strukturdefizit – ein psycho- analytisch-imaginativ orientierter Ansatz zur Bearbeitung früher Traumatisierungen. Kröning

Hollweg Wolfgang (1995) Von der Wahrheit, die frei macht. Mattes zum Buch

Janov Arthur (1984) Frühe Prägungen. Fischer

Jansen Fritz, Streit Uta (2015) Fähig zum Körperkontakt: Körperkontakt und Körperkontaktstörungen – Grundlagen und Therapie – Babys, Kinder & Erwachsene -IntraActPlus-Konzept. Springer

Janus Ludwig, Linderkamp Otwin, Djordjevic Dragana, Egloff Goetz (2020) Einflüsse des Pränatalen in Psychosomatik und Gesellschaft. Gyn 25: 53-55

Janus Ludwig, Linderkamp Otwin, Djordjevic Dragana, Egloff Goetz (2019) Psychotherapie und Gesellschaft: Pränatalzeit wird unterschätzt. Deutsches Ärzteblatt PP Heft 10: 456-457

Janus Ludwig (2015) Geburt. Psychosozial

Janus Ludwig (Hg) (2013) Die pränatale Dimension in der Psychotherapie. Mattes zum Buch

Janus Ludwig (Hg) (1991) Erscheinungsweisen pränatalen und perinatalen Erlebens in den psychotherapeutischen Settings. Download von www.Ludwig-Janus.de.

Käppeli Klaus (2013) Erfahrungen aus der therapeutischen Praxis in der Behandlung von Kindern und Jugendlichen. In: Janus Ludwig (Hg) Die pränatale Dimension in der Psychotherapie. Mattes S. 55 ff

Käppeli Klaus (2012) Prä- und perinatale Perspektiven der somatischen Kinderpsychotherapie. Zum Vortrag

Klippel-Heidekrüger Marita (2019) Beeinträchtigungen der Mutter/Kind-Einheit während Schwangerschaft und Geburt und Folgewirkungen auf  die seelische Gesundheit des Kindes. ISPPM-Tagung Fulda 2019 Vortrag

Leitner Marina (1998) Freud, Rank und die Folgen – ein Schlüsselkonflikt für die Psychoanalyse. Verlag Turia und Kant

Linder Rupert, Janus Ludwig (2008) Psychologische und Psychosomatische Aspekte von Schwangerschaft und Geburt. In: Wollmann-Wohlleben V, Nagel-Brotzler A, Kentenich H, Siedentopf F (Hg.) Psychosomatisches Kompendium der Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Marseille

Nicon Luc (2015) Natürlich angstbefreit: Unseren Körper spüren: Ängste und Blockaden selbst dauerhaft auflösen. Arbor

Nicon Luc (2011) Befreit von alten Mustern: Tipi – eine Körperreise zum Ursprung unserer Emotionen und Ängste. Junfermann

Rank Otto (1998) Das Trauma der Geburt und seine Bedeutung für die Psychoanalyse. Psychosozial

Rank Otto (2006) Die analytische Situation. In: Technik der Psychoanalyse. Psychosozial Verlag

Rank Otto (1925) Kunst und Künstler. Psychosozial

Riecher-Rössler (Hg) (2011) Psychische Erkrankungen in Schwangerschaft und Stillzeit. Basel

Renggli Franz (2013) Das goldene Tor zum Leben: Wie unser Trauma aus Geburt und Schwangerschaft ausheilen kann. Arkana

Ruppert Franz (2014) Frühes Trauma: Schwangerschaft, Geburt und erste Lebensjahre. Klett-Cotta

Schindler Peter (Hg) (2011) Am Anfang des Lebens: Neue körperpsychotherapeutische Erkenntnisse über unsere frühesten Prägungen durch Schwangerschaft und Geburt. Basel

Schmid Barbara, Emerson William (2013) Wunder der Menschwerdung: Ein Hand- und Übungsbuch für pränatale Prozesse. Erhältlich bei praxis.schmid(et)bluewin.ch

Simkin Penny, Klaus Phyllis Wenn missbrauchte Frauen Mutter werden: Die Folgen früher sexueller Gewalt und therapeutische Hilfen. Klett-Cotta

Steinemann Evelyne (2007) Der verlorene Zwilling – Wie ein vorgeburtlicher Verlust unser Leben prägen kann. Kösel

Stettbacher Johann Konrad (1995)  Wenn Leiden einen Sinn haben soll. Hoffmann und Campe

Stulz-Koller Antonia (2013) Lebensgewebe. In: Schindler Peter (Hg) Am Anfang des Lebens. Neue körpertherapeutische Erkenntnisse über unsere frühesten Prägungen durch Schwangerschaft und Geburt.  Schwabe S. 229 – 264

Stulz-Koller Antonia (2013) Über die Kunst des Drachenbändigens. In: Janus Ludwig (Hg) Die prä- und perinatale Dimension in der Psychotherapie. Mattes

Thurmann Ilka-Maria (2015) Kaiserschnitt heilsam verarbeiten: Die Prä-und perinatal basierte Spieltherapie© nach Thurmann. Mabuse

Thurmann Ilka-Maria (2010) Am Anfang waren wir zu zweit. Mabuse

Abramson Bruce (2004) Die Rechte von Kindern gelten laut UN-Kinderrechtskonvention bereits vor der Geburt. Genf: Day of General Discussion. Zum Vortrag deutsch-englisch

Alberti Bettina (2010) Seelische Trümmer: Geboren in den 50er und 60er Jahren. Die Nachkriegsgeneration im Schatten des Kriegstraumas. Kösel

Blaffer-Hrdy Sarah (2010) Mütter und Andere: Wie die Evolution uns zu sozialen Wesen gemacht hat. Berlin Rezension Newsletter-Archiv 2/2011

Bronsky Alina, Wilk Denise (2016) Die Abschaffung der Mutter: Kontrolliert, manipuliert und abkassiert – warum es so nicht weitergehen darf. DVA

DeMause Lloyd (2000) Was ist Psychohistorie? Psychosozial

DeMause Lloyd (1998) Grundlagen der Psychohistorie. Suhrkamp

Diederichs Paula, Bogensperger-Hezel Eva, Weiffen Anja (2017) Verkörperung von Weiblichkeit im Zeitraum von Mutterwerden und Muttersein. In Krüger-Kirn Helga, Schroeter Bettina (Hg.) Psychosozial

Donath Orna (2016) Regretting Motherhood: Wenn Mütter bereuen. Albrecht Knaus

Evertz Klaus, Janus Ludwig (Hg) (2002) Kunstanalyse – Ästhetische Erfahrung und frühe Lebenszeit. Mattes zum Buch

Evertz Klaus, Janus Ludwig (Hg) (2008) Kunst als kulturelles Bewusstsein vorgeburtlicher und geburtlicher Erfahrungen. Mattes zum Buch

Fabricius Johannes (2015) Alchemie – Ursprung der Tiefenpsychologie. Umfassende tiefenpsychologische Interpretation der alchemistischen Bilderserien als Widerspiegelung vorgeburtlicher Erfahrungen. Psychosozial

Flügge Sibylla (1998) Hebammen und heilkundige Frauen: Recht und Rechtswirklichkeit im 15. und 16. Jahrhundert. Stromfeld

Frenken Ralph (2016) Symbol Plazenta: Pränatalpsychologie der Kunst. Springer

Graber Gustav-Hans (1924) Die Ambivalenz des Kindes. Wien Leipzig

Häsing Helga, Janus Ludwig (Hg) (1994) Ungewollte Kinder. Rowohlt

Hildebrandt Sven (2014) Beziehungsgeleitete Geburtskultur zur Vermeidung prä- und perinatal erworbener Gesundheitsstörungen. In: Evertz Klaus, Janus Ludwig, Linder Rupert (Hg) Lehrbuch der Pränatalen Psychologie. Mattes zum Buch

Janus Ludwig (2020 ) Unfertig – Werdend – Kreativ. Grundstrukturen menschlichen Seins. Mattes zum Artikel

Janus Ludwig, Kurth Winfried, Reiß Heinrich J., Egloff Götz (Hg) (2019) Die weiblichmütterliche Dimension und die kindheitliche Dimension im individuellen Leben und im Laufe der Menschheitsgeschichte. Jahrbuch für psychohistorische Forschung Band 20. Mattes zum Jahrbuch

Janus Ludwig (2018) Homo foetalis et sapiens.Mattes zum Artikel

Janus Ludwig (Hg.) (2013) Die Psychologie der Mentalitätsentwicklung: Vom archaischen zum modernen Bewusstsein.
Lit Verlag

Ludwig Janus (2020) Übersicht über das Forschungs- und Praxisfeld der  psychologischen Dimension von Schwangerschaft  und Geburt. Zum Artikel

Janus Ludwig (2009) Menschheitsgeschichte als psychologischer Entwicklungsprozess. Mattes zum Buch

Janus Ludwig (Hg) (1991) Die kulturelle Verarbeitung pränatalen und perinatalen Erlebens. Bestellung  zum Buch

Käppeli Klaus (2019): Die Schule – Geburts- und Lebensraum des Kindes. Mattes

Langendorf Uwe, Kurth Winfried, Reiß Heinrich J. , Egloff Götz (Hg) (2011) Wurzeln und Barrieren von Bezogenheit. Jahrbuch für psychohistorische Forschung Band 12. Mattes. Vorwort

Maio Giovanni (2013) Abschied von der freudigen Erwartung. Leipzig

Manzke Hermann (1998) Entscheidet die Geburt über das Schicksal? Lingen

Metz-Becker Marita  (2019) Der Wandel der Gebärkultur im 20 Jahrhundert. Die letzten Landhebammen erzählen. Forschungsprojekt Vortrag

Mulack Christa (2006) Der Mutterschaftsbetrug: Vom Unwert zum Mehrwert des Mutterseins. Web-Site. Zum Buch

Nyssen Friedhelm, Janus Ludwig (Hg) (2002) Psychogenetische Geschichte der Kindheit.
Psychosozial zum Buch

Renggli Franz (2001) Der Ursprung der Angst – Antike Mythen und das Trauma der Geburt. Walter

Portmann Adolf (1970) Entläßt die Natur den Menschen? Piper & Co.

Praetorius Ina, Stöckli Rainer (Hg) (2011) Wir kommen nackt ins Licht, wir haben keine Wahl: Das Gebären erzählen, das Geborenwerden. 150 Szenen aus der schönen Literatur zwischen 1760 und 2011. Appenzeller Rezension

Reiter Alfons (Hg) (2008) Vorgeburtliche Wurzeln der Individuation. Im Gedenken an Leben und Werk von Gustav Hans Graber. Mattes  zum Buch

Schacht Johanna (2019) Die pränatalpsychologischen und matriarchatsgeschichtlichen Dimensionen des Geldes. In: Jahrbuch für psychohistorische Forschung Band 20. Mattes zum Artikel

Schacht Johanna (2017) Otto Gross und die Erbsünde in der Psychoanalyse. In: Bindung und Geburt im transgenerationalen Kontext. Mattes zum Artikel

Schacht Johanna (2016) Bindung und Geburt im transgenerationalen Kontext. Mattes zum Artikel

Schacht Johanna (2015) Von der Schöpfungsmacht der Muttergöttinnen zu fötalen omnipotenten Göttern: Entwicklungsgeschichte früher Hochkulturen in Mesopotamien. In: Schwangerschaft und Geburt prägen das Leben, Mattes zum Artikel

Schacht Johanna (Hg) (2012) Europa heißt Die Weitblickende. Kindle zum Buch

Schacht Johanna (2012) Wurzeln der Menschheit: Die Wiederentdeckung der mütterlichen Kulturstufe. In: Wurzeln des Lebens. Die pränatale Psychologie im Kontext von Wissenschaft, Heilkunde, Geburtshilfe und Seelsorge. Mattes zum Artikel

Schacht Johanna (2008) Gartenkunsttherapie: Kunsttherapeutische Potenziale eines archetypischen Topos. In: Janus Ludwig, Evertz Klaus (Hg.): Kunst als kulturelles Bewusstsein vorgeburtlicher und geburtlicher Erfahrungen. Mattes zum Buch

Schepper Anna Margarita (2013) Das Soziale im Vorgeburtlichen. Ergon

Schiefenhövel Wulf et al (Hg.) 1995 Gebären – Ethnomedizinische Perspektiven und neue Wege. Berlin

Schmelcher Antje (2014) Feindbild Mutterglück: Warum Muttersein und Emanzipation kein Widerspruch ist. orell füssli Rezension

Schües Christina (2016) Philosophie des Geborenseins. Alber  zum Buch

Senior Jennifer (2014) Himmel und Hölle: Das Dilemma moderner Elternschaft. Kein + Aber

Sloterdijk Peter (1993) Weltfremdheit. Suhrkamp

Sloterdijk Peter (2004) Sphären I, Sphären II, Sphären III. Suhrkamp

Strack Hanna (2014) Spirituelle Reise zur Gebärmutter: Entdecken, Staunen, Würdigen. AT Edition

Tiedemann Kirsten (2013) Hebammen im Dritten Reich: Über die Standesorganisation für Hebammen und ihre Berufspolitik. Mabuse

Verny Thomas R, Weintraub Pamela (2003) Das Baby von morgen. Rogner & Bernhard

Egloff Goetz, Djordjevic Dragana (eds) (2020) Pre- and Postnatal Psychology. Nova Science Publ., Hauppage N.Y., USA
Buchhinweis

Evertz Klaus, Janus Ludwig, Linder Rupert (eds) (2020) Handbook of Prenatal and Perinatal Psychology – Integrating Research and Practice. Springer Buchhinweis

Graber Gustav-Hans (1978) Gesammelte Schriften, Band I – IV. Pinel

Janus Ludwig, Evertz Klaus, Linder Rupert (Hg) (2014) Lehrbuch der Pränatalen Psychologie. Mattes zum Buch

Janus Ludwig (Hg) (2013) Die pränatale Dimension in der psychosomatischen Medizin. Zeitschrift: psychosozial. Psychosozial

Jahrbücher für psychohistorische Forschung Mattes zum Verzeichnis

Scroll to Top