Internationale Gesellschaft
für Pränatale und Perinatale Psychologie und Medizin

Fachgesellschaft für die wissenschaftliche Erforschung der frühsten menschlichen Lebensphase

Empfängnis | Schwangerschaft | Geburt | frühe Kindheit

Wir verbinden Wissenschaft mit Praxis

Therapeuten-Suche

Fachpersonen der prä- und perinatalen Psychologie

Hilfetelefon Schwierige Geburt

Mittwoch 12 bis 14 Uhr
Donnerstag 19 bis 21 Uhr

Öffentliche Stellungnahmen der isppm e.V.

Die neusten Veröffentlichungen finden Sie hier.

Unsere Mission

Seit 1971 sind wir ein Bindeglied zwischen Psychologie und Medizin. Durch therapeutische Praxis, Selbsterfahrung, Forschung und Dokumentation ist es gelungen, interdisziplinäres Wissen über die frühe Lebenszeit und ihre lebenslange Bedeutung zusammenzutragen und zu veröffentlichen.


Uns leiten die folgenden Ziele:

Bewusstsein schaffen

für die emotionalen, psychischen und physischen Grundbedürfnisse des ungeborenen Kindes

Geburtskultur verbessern

Präventiv die Schwangerschafts- und Geburtskultur in Deutschland und weltweit grundlegend zu verbessern

Forschung

Wichtige Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Pränatalpsychologie verbreiten und selber Forschungsvorhaben fördern.

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Unterstützen Sie durch Ihre Mitgliedschaft unser Ziel in der Öffentlichkeit und in Fachkreisen Bewusstsein für die emotionalen, psychischen und physischen Grundbedürfnisse des ungeborenen Kindes zu schaffen und hierüber präventiv die Schwangerschafts- und Geburtskultur in Deutschland und weltweit grundlegend zu verbessern.

Aktuelles

Hilfetelefon nach schwierigen Geburten startet

Expertinnen beraten zweimal wöchentlich Bonn / Niedernhausen, 3. Juni 2020. Ein Hilfetelefon nach schwieriger Geburt bieten ab sofort die Vereine Mother Hood und ISPPM. Die …

Mehr lesen →
Aktuelles

Stellungnahme: Ist die Trennung von Mutter und Kind zu verantworten, wenn bei der Mutter ein Risiko, Verdacht oder Nachweis einer Coronavirus-2 Infektion besteht?

Quelle: https://greenbirth.de/de/downloads/offene-briefe-stellungnahmen-aufklaerung.html Prof. Dr. Otwin Linderkamp, Arzt f. Kinder- u. Jugendmedizin & Neonatologie, ISPPM Wissenschaftlicher Beirat Judith Raunig, Klinische und Gesundheitspsychologie (Magister) Irene Behrmann, Erziehungswissenschaften …

Mehr lesen →
Öffentliche Stellungnahmen

Ist die Trennung von Mutter und Kind zu verantworten,

wenn bei der Mutter ein Risiko, Verdacht oder Nachweis einer Coronavirus-2 Infektion besteht? Otwin Linderkamp zur Bedeutung der Bindung auch in Coronazeiten. Zur Stellungnahme

Mehr lesen →

Wir freuen uns über starke Partnerschaften

Scroll to Top