Internationale Gesellschaft
für Pränatale und Perinatale Psychologie und Medizin

Fachgesellschaft für die wissenschaftliche Erforschung der frühsten menschlichen Lebensphase

Empfängnis | Schwangerschaft | Geburt | frühe Kindheit

Wir verbinden Wissenschaft und Praxis

Therapeuten-Suche

Fachpersonen mit dem Schwerpunkt Prä- und Perinatalpsychologie

Hilfetelefon Schwierige Geburt

Mittwoch 12 bis 14 Uhr
Donnerstag 19 bis 21 Uhr

Öffentliche Stellungnahmen

Beiträge zu aktuellen Themen – rund um Schwangerschaft und Geburt

Unser zentrales Anliegen

Seit der Gründung unseres Vereins im Jahr 1971 ist die Beachtung der psychosozialen Mutter-Kind-Bindung in Schwangerschaft, Geburt und den ersten Lebensjahren der Schwerpunkt unseres Wirkens.

Durch therapeutische Praxis, Selbsterfahrung, Forschung und Dokumentation ist es gelungen, interdisziplinäres Wissen über die frühe Lebenszeit und ihre lebenslange Bedeutung zusammenzutragen und zu veröffentlichen.

Uns leiten die folgenden Ziele:

Bewusstsein schaffen

für die emotionalen, psychischen und physischen Grundbedürfnisse des ungeborenen Kindes

Geburtskultur verbessern

Präventiv die Schwangerschafts- und Geburtskultur in Deutschland und weltweit grundlegend zu verbessern

Forschung

Wichtige Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Pränatalpsychologie verbreiten und selber Forschungsvorhaben fördern.

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Unterstützen Sie durch Ihre Mitgliedschaft unser Ziel in der Öffentlichkeit und in Fachkreisen Bewusstsein für die emotionalen, psychischen und physischen Grundbedürfnisse des ungeborenen Kindes zu schaffen und hierüber präventiv die Schwangerschafts- und Geburtskultur durch internationale Kooperation und Vernetzung grundlegend zu verbessern.

Aktuelles

Erste medizinische Leitlinie für vaginale Geburten entstand mit Beteiligung von Eltern

Erstmalig können sich Schwangere nun in einer S3-Leitlinie über empfohlene Behandlungen bei der Geburtsbegleitung informieren. Die Leitlinie “Vaginale Geburt am Termin” entstand federführend durch die …

Mehr lesen →
Aktuelles

Wie Geburtspsychologie die Gesellschaft prägt: ein Symposium für Fachleute und (werdende) Eltern im Rahmen des Monats der Geburtspsychologie

Anabel Galster und Swen Galster veranstalteten in Kooperation mit der ISPPM e.V. ein Symposium im Rahmen des Monats #geburtspsychologie. Folgende Gäste nahmen teil: Dr. Ludwig Janus, …

Mehr lesen →
Aktuelles

Nachruf für Ray

…..Der Tod wäre überwunden, dachte Jensen, wenn es einem gelänge, sich nicht mit sich selbst zu identifizieren, sondern mit dem Ganzen…. Aus: Die Sehnsucht der …

Mehr lesen →

Wir freuen uns über starke Partnerschaften

Scroll to Top