Internationale Gesellschaft
für Pränatale und Perinatale Psychologie und Medizin

Fachgesellschaft für die wissenschaftliche Erforschung der frühsten menschlichen Lebensphase

Empfängnis | Schwangerschaft | Geburt | frühe Kindheit

Wir verbinden Wissenschaft und Praxis

Therapeuten-Suche

Fachpersonen mit dem Schwerpunkt Prä- und Perinatalpsychologie

Hilfetelefon Schwierige Geburt

Mittwoch 12 bis 14 Uhr
Donnerstag 19 bis 21 Uhr

Öffentliche Stellungnahmen

Beiträge zu aktuellen Themen – rund um Schwangerschaft und Geburt

Unser zentrales Anliegen

Seit der Gründung unseres Vereins im Jahr 1971 ist die Beachtung der psychosozialen Mutter-Kind-Bindung in Schwangerschaft, Geburt und den ersten Lebensjahren der Schwerpunkt unseres Wirkens.

Durch therapeutische Praxis, Selbsterfahrung, Forschung und Dokumentation ist es gelungen, interdisziplinäres Wissen über die frühe Lebenszeit und ihre lebenslange Bedeutung zusammenzutragen und zu veröffentlichen.

Uns leiten die folgenden Ziele:

Bewusstsein schaffen

für die emotionalen, psychischen und physischen Grundbedürfnisse des ungeborenen Kindes

Geburtskultur verbessern

Präventiv die Schwangerschafts- und Geburtskultur in Deutschland und weltweit grundlegend zu verbessern

Forschung

Wichtige Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Pränatalpsychologie verbreiten und selber Forschungsvorhaben fördern.

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Unterstützen Sie durch Ihre Mitgliedschaft unser Ziel in der Öffentlichkeit und in Fachkreisen Bewusstsein für die emotionalen, psychischen und physischen Grundbedürfnisse des ungeborenen Kindes zu schaffen und hierüber präventiv die Schwangerschafts- und Geburtskultur durch internationale Kooperation und Vernetzung grundlegend zu verbessern.

Aktuelles

Ein Jahr “Hilfetelefon schwierige Geburt”

“Es war das erste Mal, dass ich meine
Geschichte erzählen konnte, und das tat einfach nur gut! Super, dass es sowas gibt!”, schreibt eine Mutter an das Hilfetelefon nach schwieriger Geburt. Vor einem Jahr startete das in
Deutschland einmalige Hilfsangebot mit dem Anspruch, Menschen nach einer schwierigen und belastenden Geburtserfahrung eine leicht erreichbare Anlaufstelle zu bieten.

Mehr lesen →
Aktuelles

Keine Masken für Mütter – Prof. Hildebrandt im Interview

Prof. Dr. med. Sven Hildebrandt erklärt in diesem Interview in einer gut verständlichen Weise die Komplexität und differenzierte Fähigkeit unseres Immunsystems mit pathogenen Erregern umzugehen und für unsere Gesunderhaltung zu sorgen.

Mehr lesen →

Neuigkeiten im Mai 2021

Liebe Mitglieder, Freunde und Partner der ISPPM e.V., in den letzten zwei Monaten gab es wieder viele positive Ereignisse rund um Geburt! Dieser Rundbrief wird …

Mehr lesen →

Wir freuen uns über starke Partnerschaften

Scroll to Top