Aktuelles

Rundbrief ISPPM Dezember 2021

Liebe Mitglieder, unsere Jubiläumstagung liegt jetzt 4 Wochen zurück und das Jahr bewegt sich in schnellen Schritten dem Ende entgegen.Wir möchten mit Euch/Ihnen eine kleine Rückschau halten auf das Jahr und die Jubiläums-Tagung im November, die uns sehr beschäftigt hat. Unser großer Dank gilt Swen Galster und Sven Hildebrandt (als Tagungspräsident) sowie Ludwig Janus, die …

Rundbrief ISPPM Dezember 2021 Read More »

Neues vom Erasmus-Projekt

Das Easmus-Projekt dauerte 3 Jahre und hatte folgende Ziele Ein innovatives Modell zur Geburtsvorbereitung auf der Grundlage des Wissens aus der Hebammenwissenschaft und der Prä- und Perinatalen Psychologie zu entwickeln. Eine systematisierte Bewertung der Wirksamkeit der durchgeführten Aktivitäten durchzuführen. Verbreitung der erzielten Ergebnisse, Austausch bewährter Verfahren mit internationalen Partnern und Stärkung der Zusammenarbeit mit internationalen …

Neues vom Erasmus-Projekt Read More »

Nachruf Peter Fedor-Freybergh, 12.11.1936 – 6.10.2021

Mit Trauer und Schmerz müssen wir von Peter-Fedor-Freybergh, einem Pionier der Pränatalen Psychologie und großen Wissenschaftler und wissenschaftlichen Publizisten, Abschied nehmen, der dank seines breiten wissenschaftlichen Spektrums, das von der Immunologie über die Geburtshilfe, die Psychiatrie, Psychosomatik bis zur Psychotherapie und sogar zu literarischen Werken reichte, so integrativ wirksam sein konnte. Durch dieses breite Spektrum …

Nachruf Peter Fedor-Freybergh, 12.11.1936 – 6.10.2021 Read More »

Ein Jahr “Hilfetelefon schwierige Geburt”

„Es war das erste Mal, dass ich meine
Geschichte erzählen konnte, und das tat einfach nur gut! Super, dass es sowas gibt!“, schreibt eine Mutter an das Hilfetelefon nach schwieriger Geburt. Vor einem Jahr startete das in
Deutschland einmalige Hilfsangebot mit dem Anspruch, Menschen nach einer schwierigen und belastenden Geburtserfahrung eine leicht erreichbare Anlaufstelle zu bieten.

Symposium zur aktuellen Situation von Schwangeren, Gebärenden und Wöchnerinnen mit den Infektionsschutzregeln der Kliniken

Wegen der großen, positiven Resonanz und Nachfrage auf und nach unseren Online-Events im März zum Monat der Geburtspsychologie haben wir uns entschieden die Online Veranstaltungen fortzuführen. Am 27. April fand um 19.30 h ein Symposium der ISPPM e.V. zu dem Thema „Die aktuelle Situation von Schwangeren und Frauen unter der Geburt mit den Regelungen der …

Symposium zur aktuellen Situation von Schwangeren, Gebärenden und Wöchnerinnen mit den Infektionsschutzregeln der Kliniken Read More »

#Geburtshilfegipfel

Pressemitteilung des Arbeitskreises Frauengesundheit e.V. Geburtshilfe braucht einen Wandel. Deutschland braucht einen Nationalen #Geburtshilfegipfel! Geburtshilfe in Deutschland braucht einen grundlegenden Wandel: Sie muss sich entschieden an der Frau und ihrer Gesundheit ausrichten. Dazu müssen sich auch die Arbeitsbedingungen von Hebammen und Ärzt*innen verändern. Nur mit gesellschaftlicher und politischer Wertschätzung für Geburtshilfe kann dies gelingen. Deshalb fordern …

#Geburtshilfegipfel Read More »

Erzählcafés

Hebammen für Deutschland: bieten  regelmäßige Erzählcafés mit wechselnden Themen an. In den letzten Wochen liefen erfolgreiche Cafés zu den Themen:“ Infos gegen die Angst“, „Gut gegen den Corona Blues im Wochenbett“ und „Kraftquellen finden“ Die nächsten Themen sind: Zoomen Sie mit – kostenfreie Online-Erzählcafés: 04.05. 2021 / 10-11:30h MUTTER-MÜDIGKEIT Moderation: Anja Lehnertz / Hebamme Mother HoodAnmeldung: Anja.lehnertz@web.de  Und …

Erzählcafés Read More »

Erste medizinische Leitlinie für vaginale Geburten entstand mit Beteiligung von Eltern

Erstmalig können sich Schwangere nun in einer S3-Leitlinie über empfohlene Behandlungen bei der Geburtsbegleitung informieren. Die Leitlinie “Vaginale Geburt am Termin” entstand federführend durch die Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft (DGHWi) und die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG). Mother Hood war als Patient:innenvertretung gemeinsam mit 16 weiteren Organisationen beteiligt. Was bedeutet die S3-Leitlinie bei …

Erste medizinische Leitlinie für vaginale Geburten entstand mit Beteiligung von Eltern Read More »

Wie Geburtspsychologie die Gesellschaft prägt: ein Symposium für Fachleute und (werdende) Eltern im Rahmen des Monats der Geburtspsychologie

Anabel Galster und Swen Galster veranstalteten in Kooperation mit der ISPPM e.V. ein Symposium im Rahmen des Monats #geburtspsychologie. Folgende Gäste nahmen teil: Dr. Ludwig Janus, psychoanalytischer Psychotherapeut, Autor, Past-Präsident der ISPPM e.V. Prof. Sven Hildebrandt, Facharzt und Professor für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Past-Präsident der ISPPM e.V. Prof.in Amara Eckert, Studium der Sozial- und Heilpädagogik, Psychologie …

Wie Geburtspsychologie die Gesellschaft prägt: ein Symposium für Fachleute und (werdende) Eltern im Rahmen des Monats der Geburtspsychologie Read More »

Nachruf für Ray

…..Der Tod wäre überwunden, dachte Jensen, wenn es einem gelänge, sich nicht mit sich selbst zu identifizieren, sondern mit dem Ganzen…. Aus: Die Sehnsucht der Atome von Linus Reichlin Am 13. Dezember 2020 ist Ray aus diesem Leben gegangen. Wir trauern darum, dass er nicht mehr hier unter uns weilt. Gleichzeitig sind wir voll Dankbarkeit …

Nachruf für Ray Read More »

Stellungnahme: Bluttest-Screening (NIPT) – Zahlen

„Niedriges Risiko – hohes Risiko – unklarer Befund“… so bewerten Testhersteller das Ergebnis eines Bluttests, der ab Frühjahr 2021 in Arztpraxen kostenlos angeboten werden wird. Hinter diesen Bewertungen verbergen sich Zahlen für „falsch positive“ oder „falsch negative“ Testergebnisse, die von den Herstellern jedoch nicht mitgeteilt werden. Jetzt hat sich herausgestellt, dass es umso mehr falsch positive Ergebnisse gibt, je jünger eine schwangere Frau ist. Die hohen Zahlen sind beunruhigend.

Hilfetelefon nach schwierigen Geburten startet

Expertinnen beraten zweimal wöchentlich Bonn / Niedernhausen, 3. Juni 2020. Ein Hilfetelefon nach schwieriger Geburt bieten ab sofort die Vereine Mother Hood und ISPPM. Die Hotline ist erreichbar unter derRufnummer 0228 9295 9970. Beratungszeiten sind mittwochs von 12 bis 14 Uhr und donnerstags von 19 bis 21 Uhr (www.hilfetelefon-schwierige-geburt.de). Das telefonische Hilfsangebot richtet sich an …

Hilfetelefon nach schwierigen Geburten startet Read More »

Scroll to Top